Richtlinien

VDI-Richtlinien

VDI-Richtlinien sind anerkannte Regeln der Technik und richtungsweisende, praktische Arbeitsunterlagen für Ingenieure und Techniker, um reibungslose Systemabläufe zu organisieren. Sie halten Problemlösungen zu komplexen Fragen bereit.

Der VDI-Bezirksverein Bayern Nordost e.V. ist seit dem Jahr 2000, öffentliche Auslegestelle für VDI-Richtlinien. Diese können in der VDI-Geschäftsstelle eingesehen und kopiert werden.

Öffnungszeiten der VDI-Geschäftsstelle:

Mo.-Fr. 08.00 bis 12.00 Uhr, nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.
Tel. +49 (0) 9 11 - 55 40 30, Email: vdi@th-nuernberg.de
Anschrift: TH-Nürnberg, Gebäude KA Eingang Ost, Wollentorstr. 6, Raum KA.U40, 90489 Nürnberg

Der VDI e.V. unterstützt mit seinem VDI-Richtlinienwerk alle die, die in ihrer täglichen Arbeit vor technische Herausforderungen gestellt werden. Dafür gibt er als einer der wichtigsten Regelsetzer pro Jahr bis zu 250 VDI-Richtlinien heraus. Das sind richtungsweisende und praxisorientierte technische Regelwerke, die Qualitätsstandards in vielen ausführenden Gewerken und allen möglichen Industriebereichen setzen. Sie bilden den aktuellen Stand der Technik ab – kompetent aufbereitet von Experten für Experten.

Mehr als 2.100 gültige VDI-Richtlinien lassen sich derzeit in der VDI-Richtlinien-Datenbank recherchieren. Neben den ausführlichen Informationen zu den Richtlinien gibt es dort auch Daten zu geplanten und überprüften VDI-Richtlinien sowie zu Zurückziehungen und Zurückziehungsankündigungen.