System Engineering

VDI Systems Engineering

Schwerpunkt

Der Arbeitskreis Systems Engineering Bayern Nordost, kurz AK-SE, beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen und anwendungsbezogene Erfahrungen rund um den interdisziplinären Ansatz Systems Engineering.

Motivation

Der Begriff Systems Engineering steht aktuell bei vielen Unternehmen auf der Agenda der Digitalisierung. Es ist ein interdisziplinärer Ansatz, um komplexe technische Systeme in Projekten zu entwickeln und zu realisieren, vorhandene Komponenten zu modellieren und neu zu strukturieren. Systems Engineering Ansätze gibt es seit rund 60 Jahren, doch erst seit dem Einzug der Digitalisierung in den Unternehmen findet es auch in der breiten Masse der Unternehmen Anklang, vor allem bei interdisziplinären Arbeiten und großen komplexen Projekten.

Bisher gibt es vergleichsweise wenig Literatur über Systems Engineering, sei es über die System-Architektur, die Modellierung mit Hilfe von SysML oder die Anwendung dieser Methode. Deswegen ist vor allem der Erfahrungsaustausch gefragt - auf deutschlandweiter Ebene auf Symposien, beispielsweise von namhaften Vereinen wie der Gesellschaft für Systems Engieneering (GfSE), oder auf lokaler Ebene.

Um regelmäßige regionale Treffen im Raum Nürnberg/Erlangen/Ingolstadt/Regensburg zu ermöglichen, wurde der Arbeitskreis "Systems Engineering" im VDI-Bezirksverein Bayern Nordost e.V. ins Leben gerufen.

Themen

Wissenschaftliche Vorträge geben dabei einen Einblick in den Stand der Forschung und Diskussionen zeigen verschiedene Perspektiven eines Themas auf. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitieren

Kontakt

Arbeitskreisleiterin

Daniela Kaiser

Mobil:  +49 (0) 171 - 1 82 38 14
daniela.kaiser@krones.com

Stellv. Abeitskreisleiter

Goran Madzar

madzar@medtech-ingenieur.de

Stellver. Arbeitskreisleiter

Jan Vollmar

jan.vollmar@siemens.com

Veranstaltungen

Derzeit gibt es für diesen Bereich keine Veranstaltungen.