AK-SE Arbeitskreis Systems Engineering

Webinar "Lernende Organisation"

Einladung zum Webinar "Lernende Organisation" des Arbeitskreises Systems Engineering

am 07.05.2020 um 18:30 Uhr

Das neue Format "AK-SE goes digital" eröffnet das erste Webinar diesen Jahres am 07.05.2020 ab 18:30 Uhr mit einem Vortrag zum Thema "Tipps zur Leitung erfolgreicher Online-Meetings und Webinare" von Christine Mehring. Christine Mehring ist Trainerin im Vertriebsmanagement der Teambank AG. Sie ist im Bereich Konzeption digitaler Trainingsformate tätig und entwickelt und konzipiert Qualifizierung und Wissenstransfer im Vertrieb.

Als technischen Vortrag wird uns Karl-Heinz Busch das Thema "Lernende Organisation" näher bringen. Chris Argyris war einer der bedeutendsten Management-Vordenker und gilt als Schöpfer des Begriffs der „Lernenden Organisation“. 1978 veröffentlichte er gemeinsam mit Donald Schön ihr Werk „Die Lernende Organisation“. Doch erst mit dem Buch "the fifth discipline" von Peter Senge kam das Konzept in den Fokus der Unternehmensberater und damit der Industrie. Dennoch gibt es bis heute keine eindeutige Erklärung, was eine lernende Organisation kennzeichnet und wie sie sich konkret umsetzen lässt. Der Vortrag gibt eine Einordnung und konkrete Ansätze für die Umsetzung.

Dipl. Ing. Karl-Heinz Busch ist einer der führenden Koordinatoren des Siemens Development Systems. Er ist Lean Coach, Kanban Professional, Agile Coach und Systemischer Business Coach. Er leitet ein Projekt zum Aufbau einer Lernenden Organisation.

Auf den Vortrag folgt ein Open Space, also ein Austausch der Teilnehmer in kleineren digitalen Räumen. Die diskutierten Themen werden durch die Teilnehmer selbst gestaltet. Themen können gerne mitgebracht werden. Das Event ist kostenlos, es bedarf allerdings einer verbindlichen Anmeldung in XING: 

https://www.xing.com/events/lernende-organisation-systems-engineering-ak-se-2645455

Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen begrenzt. Der Link zum Webinar wird nach der Anmeldung - spätestens 2 Tage vor dem Event - versendet.

Viele Grüße Daniela, Jan und Goran Arbeitskreis Systems Engineering

Schwerpunkt

Der Arbeitskreis Systems Engineering Bayern Nordost, kurz AK-SE, beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen und anwendungsbezogene Erfahrungen rund um den interdisziplinären Ansatz Systems Engineering.

Motivation

Der Begriff Systems Engineering steht aktuell bei vielen Unternehmen auf der Agenda der Digitalisierung. Es ist ein interdisziplinärer Ansatz, um komplexe technische Systeme in Projekten zu entwickeln und zu realisieren, vorhandene Komponenten zu modellieren und neu zu strukturieren. Systems Engineering Ansätze gibt es seit rund 60 Jahren, doch erst seit dem Einzug der Digitalisierung in den Unternehmen findet es auch in der breiten Masse der Unternehmen Anklang - vor allem bei interdisziplinären Arbeiten und großen komplexen Projekten.

Bisher gibt es vergleichsweise wenig Literatur über Systems Engineering, sei es über die System-Architektur, die Modellierung mithilfe von SysML oder der Anwendung dieser Methode. Deswegen ist vor allem der Erfahrungsaustausch gefragt - auf deutschlandweiter Ebene auf Symposien, beispielsweise von namhaften Vereinen wie der Gesellschaft für Systems Engineering (GfSE), oder auf lokaler Ebene.

Um regelmäßige regionale Treffen im Raum Nürnberg/Erlangen/Ingolstadt/Regensburg zu ermöglichen, wurde der Arbeitskreis "Systems Engineering" im Bezirksverein Bayern Nordost ins Leben gerufen.

Themen

Wissenschaftliche Vorträge geben dabei einen Einblick in den Stand der Forschung und Diskussionen zeigen verschiedene Perspektiven eines Themas auf. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitieren von mehr Wissen, neuen Kontakten und erhalten Anregungen für Handlungsoptionen.

Allgemeine Kontaktdaten

Wir sind unter der E-Mail-Adresse systems-engineering@bv-bayern-nordost.vdi.de erreichbar.

Außerdem sind wir in der XING-Gruppe AK-SE sehr aktiv, in welcher wir unsere aktuellen Veranstaltungen und Neuigkeiten teilen.

Arbeitskreisleiterin

Daniela Kaiser

Kurzvita:

Daniela Kaiser hat Maschinenbau an der OTH Regensburg studiert. Sie ist seit 2017 bei der KRONES AG in Neutraubling als Business & IT Consultant angestellt. Neben dem Bereich Document Management beschäftigt sie sich im Bereich Information Management mit dem sinnvollen Einsatz von Systems Engineering in der F&E des Unternehmens.

Kontakt:

E-Mail: daniela.kaiser[at]krones.com

Mobil:  +49 (0) 171 - 1 82 38 14

Stellvertretender Arbeitskreisleiter

Goran Madzar

Kurzvita:

Goran Madzar studierte Elektrotechnik an der Universität Karlsruhe. Als Systemingenieur und Berater bei der MEDtech Ingenieur GmbH unterstützt er und sein Team Kunden, die Medizinprodukte entwickeln. Sein Fokus liegt dabei auf dem Systems Engineering und der technischen Projektleitung von Embedded Systemen in der Medizintechnik.

Kontakt:

E-Mail: madzar[at]medtech-ingenieur.de

Webseite: www.medtech-ingenieur.de

Stellvertretender Arbeitskreisleiter

Jan Vollmar

Kurzvita:

Jan Vollmar ist als Principal Engineer bei Corporate Technology in der zentralen Forschung und Entwicklung der Siemens AG tätig. Als Experte für Systems Engineering leitet er dort Projekte im Bereich der strategischen und operativen Verbesserung im Engineering.

Davor war er als Projektleiter im Anlagenbau in der Automobilindustrie für die Siemens AG tätig.
Er studierte Maschinenbau an der Universität Karlsruhe.

Kontakt:

E-Mail: jan.vollmar[at]siemens.com